DRK-Schwesternschaft

Hamburg e.V.

WIR FEIERN – 50 Jahre Schwesternschaft Hamburg

Und zwar einen großartigen Anlass: Vor genau 50 Jahren, im Jahr 1968, schlossen sich die Schwesternschaften Schlump und Altona zusammen – und daraus entstand die DRK-Schwesternschaft Hamburg.

50-jahre-swhh

Mehr zum Klönschnack mit Bingo

Geocaching

Anlässlich dieses Jubiläums haben wir uns vor einiger Zeit mit Hilfe von Schwester Ute Naujokat etwas ganz Besonderes ausgedacht: Einen Geocache auf dem Ohlsdorfer Friedhof!

Sollten Sie sich jetzt fragen, was um Himmels Willen das ist – so ging es mir auch, als Frau Naujokat mir erzählte: „Mein Mann und ich haben ein Hobby: Geocaching! Das macht einen Riesenspaß.“

ACHTUNG – Der Termin für das Geocaching-Treffen ist verschoben auf den 08.09.2018.

Mehr zum Geocaching

DRK-Schwesternschaft Hamburg e.V.: Menschlich – Modern – Motiviert

Die DRK-Schwesternschaft Hamburg e.V. ist vor rund 140 Jahren aus zwei Frauenhilfsvereinen entstanden. Sie ist mittlerweile eine unabhängige Gemeinschaft von professionellen Pflegekräften, die sich an den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes orientiert. Die Mitglieder sind in unseren Eigenbetrieben oder bei Gestellungspartnern (kooperierende Krankenhäuser) tätig. Die Hauptaufgabe des Vereins liegt in der Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege.

Sie wollen die DRK-Schwesternschaft Hamburg kennenlernen? Hier sehen Sie mehr:

Wir sind ein Verein mit langer Tradition, die geprägt ist durch gegenseitige Wertschätzung, Sensibilität, Toleranz, Vertrauen, Einfühlungsvermögen und Kompetenz. In dem Bewusstsein dieser Tradition gehen wir den Weg in die Moderne und stellen uns den wechselnden gesellschaftlichen Herausforderungen. Darüber hinaus bietet die DRK-Schwesternschaft jungen Menschen eine fundierte Ausbildung im Gesundheitswesen und begleitet sie allumfassend und verantwortlich auf ihrem Weg in das Berufsleben. Die Weiterentwicklung und das Gemeinschaftsgefühl der Mitglieder ist uns ein großes Anliegen, weshalb wir sie bei Wünschen wie Arbeitsplatzwechsel, Teilnahme an Auslandseinsätzen, Wohnungssuche oder in der Pflege von Angehörigen nach Möglichkeit unterstützen. An unserem Bildungszentrum Schlump bieten wir zudem optimale Bedingungen für die individuelle Gestaltung der beruflichen und persönlichen Aus- und Weiterbildung.

Wir sind ein Netzwerk, in dem sich Gemeinschaftsgefühl und berufliche Weiterentwicklung verbinden. Die insgesamt 33 Schwesternschaften in ganz Deutschland sind zu einem Verband (www.rotkreuzschwestern.de) zusammengeschlossen. Sie gehören zum Deutschen Roten Kreuz sowie zum Internationalen Roten Kreuz und der Rothalbmondbewegung.

Mehr über den Verein

Aktuelles

Presse Deutscher Pflegerat: Sofortprogramm…

Deutscher Pflegerat begrüßt Vorschläge des Bundesgesundheitsministeriums und sieht Nachbesserungsbedarf Das in der vergangenenWoche von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgelegte Eckpunktepapier „Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege“ ist ein erster Schritt in die richtige Richtung zur...

Mehr Informationen

Wir feiern - Einladung zum Klönschnack mit …

DRK-Schwesternschaft Hamburg e.V. Max-Brauer-Allee 133, 22765 Hamburg Tel.: 040 - 81 90 07-0 Mail: swh@schwesternschaft-hamburg.drk.de

Mehr Informationen

Der Namenswettbewerb für das neue …

Und der Gewinner des Namenswettbewerbs ist… “Das Helenen-Quartier“ ! Viele Mitglieder haben sich am Namenswettbewerb für unsere neuen Häuser in der Bebelallee beteiligt – und der Vorschlag unseres Mitglieds Frau Karin Magnussen hat gewonnen. Wir sind...

Mehr Informationen

Unsere Gestellungspartner, eigene Einrichtungen und deren Leistungen

Die Mitglieder der DRK-Schwesternschaft Hamburg e.V. leisten einen wichtigen Beitrag in der Gesundheitsversorgung in Hamburg und Schleswig-Holstein. Als Träger von drei Krankenpflegeschulen übernehmen wir Ausbildungsverantwortung und sichern die Pflegequalität. Für Qualität und Professionalität im Bereich der Fort- und Weiterbildung steht das Bildungszentrum Schlump, Zentrum für Gesundheitsberufe. Weiterhin führen wir die Seniorenresidenz Helene Donner in Pinneberg, wo unsere Bewohnerinnen und Bewohner das Leben in Gemeinschaft bestimmen. Unsere Mitglieder sind sowohl in den eigenen Einrichtungen der DRK-Schwesternschaft tätig als auch in den Gestellungsfeldern, mit denen wir kooperieren. Als Gestellungspartner greifen Sie auf qualifizierte und motivierte Mitarbeiter zurück – ohne sich um die Personalakquise oder Sachbearbeitung und Abrechnung kümmern zu müssen.

Gestellungspartner Einrichtungen

Unser Netzwerk an aktuellen Jobs

Jobs DRK Schwesternschaft Hamburg
Jobs Albertinen-Krankenhaus Hamburg
Jobs Amalie Sieveking-Krankenhaus

Unsere berufsethischen Grundsätze

Mehr erfahren